Projekt 9

Entdecke Geschichte

Die Alliierten in Berlin


Fahrkarte Zone AB (Einzelfahrschein bzw. Kleingruppenkarte).
S-Bahn Berlin - Tickets & Tarife.
ca. 80 Minuten.
VBB-Fahrinfo

 VBB-Fahrinfo - Schnellsuche

VBB-Fahrinfo - Handy App Fahrinfo Mobil
Für alle internetfähigen Handys & Smartphones sind hier die aktuellen Fahrpläne erhältlich.
Unter folgenden Links finden Sie Liniennetz-Informationen des VBB Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg GmbH.

VBB-Fahrinfo - Routenplaner.
VBB-Fahrinfo - Abfahrtstafeln - Nächste Abfahrten.
VBB-Fahrinfo - Fahrplanbuch Online.

VBB-Online - Handy-Apps / Mini-Fahrinfo als Webseite.

VBB-Online - Liniennetze des VBB und der BVG im PDF-Format, zum Ansehen und herrunterladen.


Beginn der Geschichtstour


Die Aufteilung Berlins in 4 Sektoren durch die Alliierten prägte neue Geschichte und Entwicklung der Stadt und beeinflusste die deutsche und europäische Nachkriegsentwicklung.

Stätten der Alliierten findet man überall in Berlin. Mit der deutschen Einheit ist dieses Nachkriegskapitel jedoch weitgehend abgeschlossen. Es empfiehlt sich daher auf museale Orte zurück zu greifen.
halbtägig
Die Amerikaner
Neben dem berühmten Checkpoint Charly in der Kochstrasse, direkt am Haus am Checkpoint Charly (Mauermuseum) empfiehlt sich der Besuch des Alliierten-Museums.

Die Russen
Hier ist ein Besuch des Deutsch-Russischen Museums in Berlin-Karlshorst, dem Ort der Unterzeichnung der Kapitulation Nazi-Deutschlands im Mai 1945 lohnenswert.


 
Alliierten Museum
Direkt im Zentrum des ehemaligen US-Sektors befindet sich das Alliierten Museum und erzählt die Geschichte der Westmächte und Berlins in der Zeit von 1945 bis 1994.


Im Zusammenhang damit sollte es nicht versäumt werden, auf dem Weg ins Berliner Stadtzentrum das Treptower Ehrenmal zu besuchen. Neben der Tatsache, dass es das größte seiner Art ist, ist das Gesamtkonzept beeindruckend. An den Reliefs rechts und links des Hauptweges ist aus sowjetischer Sicht der Verlauf des Krieges dargestellt und durch Zitate aus Stalins offizieller Bewertung der Rolle der Sowjetunion untermauert.


 
Sowjetische Ehrenmale in Berlin
Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges wurden von der Roten Armee im Stadtgebiet von Berlin drei sowjetische Ehrenmale angelegt. Sie sollten an die getöteten Rotarmisten erinnern, insbesondere an die etwa 80.000 sowjetischen Soldaten, die bei der Eroberung Berlins gefallen waren. [mehr]


Weitere Videos zum Thema „Sowjetisches Ehrenmal Im Treptower Park“.
Share by: