Projekt 5

Entdecke Geschichte

Köpenicker Altstadt


  • Fahrkarte Zone AB (Einzelfahrschein bzw. Kleingruppenkarte).
  • S-Bahn Berlin - Tickets & Tarife.
  • Mit der Tram 68 bis Köpenick Schloßpark, dort aussteigen.
  • Tram 68 - VBB-Fahrinfo - Fahrplanheft (Alt-Schmöckwitz -> Schloßplatz Köpenick)
  • ca. 25 Minuten.
  • VBB-Fahrinfo

 VBB-Fahrinfo - Schnellsuche

 
VBB-Fahrinfo - Handy App Fahrinfo Mobil
Für alle internetfähigen Handys & Smartphones sind hier die aktuellen Fahrpläne erhältlich.
Unter folgenden Links finden Sie Liniennetz-Informationen des VBB Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg GmbH.

VBB-Fahrinfo - Routenplaner.
VBB-Fahrinfo - Abfahrtstafeln - Nächste Abfahrten.
VBB-Fahrinfo - Fahrplanbuch Online.

VBB-Online - Handy-Apps / Mini-Fahrinfo als Webseite.

VBB-Online - Liniennetze des VBB und der BVG im PDF-Format, zum Ansehen und herrunterladen.


Beginn der Geschichtstour


Der Stadtbezirk Treptow-Köpenick ist das Naherholungsgebiet für Berlin. Mit dem Grünauer Forst und dem großen Seengebiet um den Großen und Kleinen Müggelsee findet man hier einzigartige Natur. Köpenick, daß bis 1923 als eigenständige Stadt bestand, ist zugleich durch deutsche Geschichte geprägt.
ca. 120 Minuten.
Wir beginnen unseren Streifzug durch die Geschichte auf der Schlossinsel. Hier steht das ehemalige Jagdschloss des Großen Kurfürsten Friedrich I., dass ursprünglich als Burg errichtet zu einem barocken Schlossbau umgestaltet wurde. Heute beherbergt das Gebäude das
Museum für europäisches Kunsthandwerk,
dessen imposante Ausstellung unbedingt sehenswert ist.

Nach dem Museumsbesuch gehen wir weiter in die Altstadt Köpenicks
zum Rathaus,
dessen Turm weithin sichtbar ist.
ca. 60 Minuten.
 
Hauptmann von Köpenick
Bronzestatue des Hauptmanns von Köpenick vor dem Rathaus Berlin-Köpenick
Hier ereignete sich im Jahre 1903 die Geschichte vom Hauptmann von Köpenick, die literarisch von Carl Zuckmayer verarbeitet wurde. Die Filmdarstellungen des Hauptmanns durch Heinz Rühmann oder Harald Juhnke sind Filmgeschichte.

Vor dem Rathaus treffen wir auf die Bronzefigur des Hauptmann von Köpenicks und im Innern des Rathauses erläutert eine kleine Ausstellung Vorgeschichte und Geschichte anhand von Dokumenten und Bildern. Gezeigt werden u.a. die Original Uniform sowie die Geldkassette, die durch den Hauptmann von Köpenick gestohlen wurde.

Jeden Mittwoch und Samstag um 11:00 Uhr findet eine Aufführung des historischen Ereignisses statt.

Im historischen Ratskeller, heute ein Restaurant, finden regelmäßig Jazzsessions statt.
Weitere anschließende Projekte:


Mit der Tram weiter bis Wuhlheide und ins "FEZ", Freizeit- und Erholungszentrum (Berlin).
Tram - VBB-Fahrinfo - Fahrplanheft (Schloßplatz Köpenick -> FEZ Wuhlheide) - Freizeit- und Erholungszentrum (Berlin)

Share by: